xxxxxx
Logo: VP Hennersdorf
wir Hennersdorfer
wir Hennersdorfer
Navigation
Logo VP-Hennersdorf
Aktuelle und historische Berichte aus der Gemeinde

Aktuelle und historische Berichte aus der Gemeinde


  [ Seite 1 von 19 ]   

 

Große Umfrage in Hennersdorf


Volkspartei hat immer ein offenes Ohr für die Bürger



Die Hennersdorfer Volkspartei hat ihre große Fragebogenaktion unter dem Titel "Miteinander für unser Hennersdorf" gestartet. Jeder Haushalt erhielt einen Fragebogen zum Ausfüllen.

Umfassende Themenbereiche


Wesentliche Themenbereiche im Fragebogen sind unter Anderem Bildung, Soziales, Kinder und Jugend, Umwelt, Mobilität und Senioren. Neben den vorgefertigten Fragestellungen zum Ankreuzeng gibt es viele weitere Möglichkeiten seine persönlichen Wünsche und Anregungen mitzuteilen.

"Ich bin nun bereits seit 4 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Hennersdorf. Für mich ist es immer besonders wichtig, was die aktuellen Bedürfnisse und Wünsche aber auch die Ängste der Hennersdorferinnen und Hennersdorfer sind. Daher haben mein Team und ich den Fragebogen entwickelt, der uns die Leitlinie für unser weiteres Handeln in unserer Gemeinde sein wird", berichtet VP Chef Bürgermeister Ferdinand Hausenberger.

Flächendeckendes Netz zum Abgeben der Fragebögen


Die Hennersdorferinnen und Hennersdorfer die Möglichkeit den ausgefüllten Fragebogen bei einer von zwölf Stellen im Ort abgegeben werden. Im Nachgang erfolgt die detaillierte Auswertung der abgegebenen Fragbögen. Unter allen Einsendern, die Ihren Namen bekannt geben, erfolgt die Verlosung eines Thermenaufenthaltes in Laa an der Thaya.

"Wir haben schon einen sehr viele ausgefüllte Fragebögen erhalten. Ausgefüllte Fragebögen können noch in den nächsten Wochen an den Abgabestelen abgegeben werden. Die Auswertung erfolgt im Sommer", gibt Vbgm Thaddäus Heindl bekannt.
 

Hennersdorfer IMPULSE Mai 2019



Die wichtigsten Themen: 
  • Liebe Hennersdorferinnen und Hennersdorfer, 
  • Informationen zur EU-Wahl, 
  • Miteinander für unser Hennersdorf, 
  • Lukas Mandl, unser direkter Draht ins EU-Parlament 
  • Änderung im Gemeinderat, 
  • Sagen Sie uns, wo der Schuh drückt! 


 
HIER können Sie die Mai-Ausgabe der Hennersdorfer IMPULSE lesen!

Änderung im Gemeinderat



Magdalena Toyfl folgt Ewald Schnepf als Gemeinderat nach



Ewald Schnepf hat mit 1.4.2019 sein Mandat als Gemeinderat zurückgelegt. Ewald war 13 Jahre als Gemeinderat für unsere Gemeinde tätig. Im Namen der Hennersdorfer Volkspartei danken wir ihm für seine langjährige und konstruktive Arbeit für Hennersdorf.

Frau Magdalena Toyfl hat seine Stelle im Gemeinderat eingenommen. Nach einer studienbedingten Pause von rund 2 Jahren heißen wir Magdalena wieder im Gemeinderat willkommen.
 

Frühjahrsputz in Hennersdorf



Auf Initiative der Jungen Volkspartei Hennersdorf wurde zur Flurreinigung aufgerufen. Die zahlreichen Helfer aus der Hennersdorfer Bevölkerung schlugen sich rund 3 Stunden durch das Dickicht der Windschutzgürtel und sammelten hierbei rund 30 Säcke Abfälle die in der Natur deponiert wurden. Kunststoffe, Syropor-Platten, Aludosen, Glasflaschen und Reifen wurden in den Windschutzgürteln und in den Grünstreifen gefunden und nun entsorgt.

"Der Grünraum rund um unseren Ort ist in der Nähe zu Wien sicherlich unser höchstes Gut, daher sollten wir diesen pflegen und sauber halten. Für uns als JVP war es wie immer wichtig nicht lange zu reden, sondern anzupacken und zu handeln, um unsere Umwelt wieder vom Müll zu befreien. Ich danke allen die unserem Aufruf gefolgt sind und uns unterstützt haben ", so der Obmann der Hennersdorfer JVP Jugendgemeinderat Lukas Hausenberger.

Der Obmann der VP Hennersdorf, Bürgermeister Ing Ferdinand Hausenberger, freute sich über die Helfer aus der Hennersdorfer Bevölkerung. "Wir alle sind dazu aufgerufen unsere Umwelt sauber zu halten, daher bin ich bin sehr froh, dass viele Hennersdorferinnen und Hennersdorfer dem Aufruf zur Flurreinigung gefolgt sind.", so Hausenberger.

Hernach gab es dann für alle Helfer noch einen kleinen Imbiss.
 

nextbike-Station jetzt am Bahnhof Hennersdorf

Klimafreundlich von und zur Bahn kommen Öffi-Nutzer mit einem Leihfahrrad.


An 44 ÖBB-Bahnhöfen können Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Verkehrs auf das flexible Fahrradangebot umsteigen – jetzt auch am Bahnhof Hennersdorf. Der Bezirk Mödling war die erste Region in Niederösterreich, welche das Verleihservice 2009 installierte. Vor fünf Jahren erweiterte die Gemeinde Hennersdorf mit einer Station am Hauptplatz das Verleihnetz. Das klimafreundliche Mobilitätsangebot wurde von Anfang an gut angenommen und mit vier weiteren nextbikes soll noch mehr geradelt werden.

Bürgermeister Ferdinand Hausenberger, ÖVP, kommentiert: "Für die Gemeinde war es eine Selbstverständlichkeit, den neuen Bahnhof mit einer nextbike-Verleihstation auszustatten. Es macht ganz einfach Sinn." Die Leihräder stehen rund um die Uhr zur Verfügung und können an einer beliebigen nextbike-Station zurückgegeben werden. Auf kurzen Strecken ist nextbike gratis: Die erste halbe Stunde jeder Fahrt ist kostenlos – ein Sondertarif, der von der Gemeinde Hennersdorf gesponsert wird.
 

Blumengrüße zum Valentin



Wie schon seit vielen Jahren wurden auch heuer wieder alle Hennersdorfer Haushalte von der Volkspartei mit einem Blumengruß zum Valentinstag überrascht.
Auch die heurige Aktion kam wieder sehr gut an, was die unzähligen positiven Rückmeldungen zeigen. "Die Valentinsaktion ist schon zu einem Fixpunkt in Hennersdorf geworden. Es ist schön zu sehen wie sich alle über die ersten Frühlingsboten, die wir in jeden Haushalt bringen, freuen", so Bürgermeister Ferdinand Hausenberger.
 

 

  [ Seite 1 von 19 ]   
 

designed by wilang
close